SUPER OLE - REM und KEM Meister 2024

(Fotos: SVB)

Mit einem überragenden Ergebnis aus Bohsdorfer Sicht endeten am vergangenen Sonntag in Tschernitz die 61. Kreiseinzelmeisterschaft und die 6. Regionaleinzelmeisterschaft!

Die Tage im Einzelnen:
Am Freitag starteten die Kreismeisterschaften bei den Ü70-, Ü60-jährigen und in der Leistungsklasse 5.
Es vertraten uns bei der LK 5 Ralf Unger und bei der Altersgruppe Ü60 Friedhelm Schwietzke sowie Jürgen Binder. 
Ralf erreichte mit 382 Points auf 200 Stoß einen guten 5. Platz. Sieger wurde hier Uwe Seering von Stahl Krauschwitz mit 436 Points.
Friedhelm wurde in seiner Leistungsklasse 6. mit 428 Points, Jürgen mit ordentlichen 400 Points 9. (Sieger Andreas Brutz FSV Spremberg 545 Points)

Am Samstag fanden für die LK 2, 3 und 4 die Kreiseinzelmeisterschaften statt.
Unsere Farben vertraten in der LK 2 Friedhelm Schwietzke und Ingo Sonnabend, in der LK 4 Jürgen Binder und Nico Michling.
Friedhelm erzielte zufriedenstellende 471 Points und landete auf Rang 9 in seiner LK, Ingo erwischte keinen guten Tag und wurde mit schwachen 439 Points Letzter in der LK 2.
(Sieger Detlef Chmurek SV Rot-Weiß-Sagar 531 Points)
Jürgen wurde mit sehr guten 443 Points undankbarer 4. in seiner LK 4 und Nico wurde mit 399 Points 7. in dieser Klasse. (Sieger Frank Böttcher Haidemühler SV 466 Points)

Alles in allem waren wir aus Bohsdorfer Sicht ein wenig enttäuscht, dass noch keine Medaillenplätze erzielt wurden, aber es gab ja noch den Sonntag.

Der Sonntag wurde aus Bohsdorfer Sicht ein voller Erfolg. Ausgetragen wurden die Spiele sowohl auf Kreis- und auch Regionalebene.
In der LK 1 wurden wir durch Olaf Koall und Raimo Scholz vertreten, in der AK 13 durch Lucas Schinski und Damian Krahl.
In der AK 11 spielten Finn Krautschick und Helena Scholz und bei den Jüngsten in der AK 9 gingen Luke Karsunke, Theo Sonnabend und Carlos Schinski an den Start.
In allen Altersklassen, in denen Bohsdorfer Kinder vertreten waren, holten wir die Titel - was für eine große Freude!
Diese Erfolge bestätigen einmal mehr unsere sehr gute Arbeit im Nachwuchsbereich.
In der AK 13 wurde Lucas mit 136 Points auf 2 x 50 Stoß Kreis- und Regionalmeister, Damian wurde mit 17 Points Dritter. 
In der AK 11 wurde Finn mit 146 Points auf 2 x 50 Stoß Kreis- und Regionalmeister, und Helena wurde mit 37 Points Dritte.
Bei den Jüngsten wurde Luke mit 98 Points auf 2 x 50 Stoß Kreis- und Regionalmeister, Theo wurde mit 94 Points Zweiter und Carlos mit 91 Points Dritter.
Diese Ergebnisse werden durch andere Vereine wohlwollend wahrgenommen, so Mancher hat gefragt, wie wir das in Bohsdorf machen.
Es bleibt zu hoffen, dass viele Vereine unserem Beispiel folgen, dann wird es den Kegelbillardsport noch viele Jahrzehnte geben.
Jetzt komme ich zur Leistungsklasse 1 und da gibt es aus meiner Sicht einen Sensationssieger. Einen hervorragenden 5. Platz schaffte Raimo Scholz mit sehr starken 577 Points auf 2 x 100 Stoß.
Olaf Koall spielte auf einem absolutem Topniveau gegen eine sehr starke Konkurrenz Billard der Spitzenklasse.
Im ersten Durchgang erzielte er schon sehr starke 300 Points und das sollte tatsächlich für diesen Tag die aus seiner Sicht schlechtere Zahl werden.
Er spielte im zweiten Spiel wie entfesselt, auch weil er wusste, was er von der Konkurrenz zu erwarten hatte. Er beendete Durchgang 2 mit sagenhaften 322 Points und toppte damit, was die nach ihm spielenden Gegner für Zahlen erreichen würden.
Es folgten ihm alles Spieler, die jederzeit in der Lage sind 300 oder mehr Points zu erzielen.
Christoph Thomas 1. Durchgang 289 Points, Dirk Säglitz 1. Durchgang 300 Points, Paul Drobig 1. Durchgang 305 Points, Reinhard Gürbig  1. Durchgang 306 Points - alle Spieler vom Gastgeber Tschernitz waren also auf der Jagd nach dem Titel.
Der Erste, der Olaf zum Zittern brachte, war Reinhard Gürbig. Angetrieben durch die Tschernitzer Zuschauer erspielte er 312 Points, es fehlten ihm also nur 5 Kegel. Jeder von den Lesern, der selbst Billard spielt, weiß wie knapp das ist. Dirk mit 293 Points und Paul mit für ihn enttäuschenden 256 Points (Halbzeit 159!) konnten Olaf dann am Ende nicht mehr gefährlich werden.
Aber 1 Spieler fehlte ja noch, kein geringerer als Mister Zuverlässig Christoph Thomas, er hatte in Durchgang 1 ja 289 Points erzielt und wusste genau, dass er eine Spitzenleistung erbringen muss, um Olaf noch vom Thron zu stoßen. Er benötigte 334 Points für einen Sieg, zur Halbzeit hatte er 158 Points und viele der Anwesenden dachten vielleicht, jetzt ist es für ihn vorbei. Aber Christoph ist ein besonders nervenstarker Spieler. Point für Point holte er den Rückstand auf und benötigte in der letzten Reihe (nur) noch 27 Points für den Sieg. Die Spannung im Billardraum war kaum zu überbieten und Olaf wurde es immer flauer im Magen. Es sollte der letzte Stoß über Sieg oder Niederlage entscheiden, 3 Points benötigte Christoph zum Ausgleich, 4 zum Sieg. Die Spannung war am Siedepunkt. Christoph hatte eine sehr schwere Stellung und er schaffte daraus 2 Points. Das Spiel war beendet, die anwesenden Bohsdorfer Fans brachen in Jubelstürme aus und beglückwünschten Olaf zum Kreis- und Regionalmeistertitel.
Der SVB gratuliert allen Gewinnern und Platzierten! Danke an die Tschernitzer Sportfreunde für die gelungene Ausrichtung der Meisterschaften danke an alle Bohsdorfer Spieler, dass Ihr unseren Verein so würdevoll vertreten habt!
 
Ingo Sonnabend

SVB - SV Bardenitz 1645:1509 Points

SVB und SV Bardenitz vor Spielbeginn

Wimpelübergabe des SVB

SVB - SG Rot Weiß Netzen II 1657:1508 Points

SVB und Rot Weiß Netzen II vor Spielbeginn

Klassenerhalt in der 2. Bundesliga gesichert

Die Siegermannschft in Buschow

Punktspieltag SVB II am 02.03.2024

SVB II am Tisch

Vor Spielbeginn SVB II - Rot Weiß Sagar I

Endergebnis 1346:1422 Points

Punktspieltag des SVB V am 25.02.2024

SVB V am Tisch

Es fehlt Siegfried Loitsch

SVB V und SG NT II vor Spielbeginn

Punktspieltag des SVB IV am 24.02.2024

SVB IV am Tisch

Es fehlt Mike Zerbe

Beide Mannschaften vor Spielbeginn

SVB IV und BLH III

Neue persönliche Bestleistung

René Schinski (Archivbild)

René Schinski

Eine neue persönliche Bestleistung erspielte sich René Schinski auswärts in Groß Luja im Kreisligaspiel gegen den BLH II am 16.02.2024. Seinen bisherigen GD von 231 Points überspielte er um 7 Holz. Damit steht sein aktueller Best-GD jetzt bei 238 Points. Herzlichen Glückwunsch dazu vom SVB-Vorstand.

12. Spieltag / Regionalklasse Südbrandenburg B

SVB III mit neuem Qutfit

18.02.2024 - 12. Spieltag: SVB III - SV Groß Düben I

Beide Mannschften vor Spielbeginn

Fotos: SVB III - SV GD I

3. Spieltag BKV-Jugendliga in Bohsdorf am 17.02.24

Aufstellung der Mannschaften

Am 3. Punktspieltag in der BKV-Jugendliga am 17.02.2024 in Bohsdorf traten gegeneinander an: SvG Westbrandenburg, SVB I sowie SVB II/Tschernitz.

SVB - SG Diehsa/Jänkendorf

Beide Mannschaften vor Spielbeginn

Begrüßung und Wimpel-Übergabe

Spaß-Turnier in Bohsdorf

Teilnehmer am Turnier 2024

Liebe Mitglieder, am heutigen Samstag fand in den Heiligen Hallen ein offenes Billardturnier der Jungen Union Brandenburg statt.
Es herrschte eine ausgelassene Stimmung und der Spaß stand heute im Vordergrund. 11 Spieler kämpfen in teils spannenden Spielen um den Sieg. Gewonnen wurde das Turnier von Ralf Brose, der zweite Platz ging an Axel Schneider und dritte wurde Ingrun Renker.
Die Veranstaltung war durchweg gut organisiert und unser Verein konnte sich dank unser fleißigen Mitglieder von seiner besten Seite zeigen.
Auch in Zukunft können wir als Verein mit Unterstützung seitens der Jungen Union und dem Landtagsabgeordneten Julian Brüning rechnen.
Gern möchten die Beteiligten sich im Sommer nochmals in den Heiligen Hallen zu einem Turnier treffen.
Ingo Sonnabend

Siegerehrung

Fotos von der Siegerehrung (SVB)

SVB mit neuem Outfit im Jahr 2024

"Gut Holz" für eine gute Rückrunde

SVB - Conradsdorfer SV

Vor Spielbeginn gegen Conradsdorfer SV

SVB - FSG Phönix Leipzig

Vor Spielbeginn gegen Leipzig

Fotos von beiden Spieltagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren