Regionalpokal - 1. Runde

Spielbericht [671 KB]

Spielbericht KFA Pokal-Halbfinale in Groß Luja

SVB IV
Leider konnten wir den stark aufspielenden Gastgeber, (Endergebnis 884 Points) nicht das Wasser reichen. Peter Noack hatte einen starken Start mit 250 Points und dann noch die 235 Points von Andreas Jülke haben unsere Träume platzen lassen. Mit der SG Graustein/Schönheide, (Endergebnis 808 Points) konnten wir noch einigermaßen mithalten, aber am Ende hat es nicht gereicht. Trotzdem muss die Leistung von Jürgen Halbzeit 128/226 Points und von Koppi Halbzeit 136/203 Points unbedingt hervorgerufen werden. So hatten wir mit 783 Points eindeutig das Nachsehen. Diese Bewegende Saison ist damit Geschichte.
Ich möchte mich nochmal herzlichst bei meinen Spielern für die sportlichen, aufopferungsvollen Einsätze bedanken, es hat Spaß mit Euch gemacht.
Roland Sonnabend - Kapitän SVB IV.

Spielbericht vom 05.03.2022

Ralf Unger (Archivbild)


SVB IV
Einen schönen Sonntag meiner 4. Mannschaft und allen Sportfreunden des SVB. Am Samstag, den 05.03.2022 haben wir mit einem Sieg von 761:705 Points gegen Chemie Tschernitz IV die Punktspielsaison in der Kreisliga Spremberg/WSW 21/22 beendet. Die Einzelergebnisse: Jürgen 201, Mike 198, Ralf 182, Roland 180, Phillipp 135, Maurice 122. Danke Männer für Euren Einsatz. Immerhin konnten wir nach der Umstrukturierung zu jedem Spiel mit 6 Spielern antreten. Für mich als Käpt’n ein Idealzustand. Wir haben uns ordentlich verkauft, was sich auch in den Ergebnissen wiederspiegelt.

Jetzt wartet noch das Pokalhalbfinale. Da werden wir sehen, wohin die Reise geht. Allen noch eine schöne Zeit und bleibt gesund!

Euer Käpt’n Roland

Freundschaftsspiel

Am Samstag nach langer Zeit hatte unsere erste Mannschaft die Gelegenheit sich zu messen. Der BSV 1959 Hörlitz empfing uns zu einem Freundschaftsspiel.

Leider konnte nur die halbe erste Mannschaft antreten, als Aushilfe kamen zwei aus der zweiten Mannschaft dazu. Die Atmosphäre war wie gewohnt bei einem Freundschaftsspiel hervorragend.
Raimo begann die Partie mit 246 und brachte uns 47 Punkte mehr ein. Dirk mit einer guten ersten Halbzeit 137 / 275, der Vorsprung blieb. Friedhelm Schwietzke konnte seine sonst guten Leistungen nicht abrufen 182. Jürgen Binder kam auch in der ersten Halbzeit besser zurecht 118 /204. Als Schlussspieler gab Ronny alles 129 / 260.
Doch es reichte nicht. Felix Schneider spielte das beste Ergebnis 167 / 319.
Klasse! Somit verlor Bohsdorf. Endstand BSV 1959 Hörlitz 1231 : 1167 SV Bohsdorf.
Nach diesem Ergebnis werden sich bestimmt die Trainingseinheiten erhöhen.

Fotos -  SV Groß Düben - SVB II vom 05.01.2020

Spielberichte

Ranglisten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren